Martin Schumacher berät Sie gerne:
Martin Schumacher berät Sie gerne:
schumacher@gricodruck.ch
Corinne Hug berät Sie gerne:
Corinne Hug berät Sie gerne:
hug@gricodruck.ch
Tamara Kofmel berät Sie gerne:
Tamara Kofmel berät Sie gerne:
kofmel@gricodruck.ch
Alexandra Bessire (Grafik) berät Sie gerne:
Alexandra Bessire (Grafik) berät Sie gerne:
info@gricodruck.ch
Jeannette Rudolf-Cariola (Grafik) berät Sie gerne:
Jeannette Rudolf-Cariola (Grafik) berät Sie gerne:
info@gricodruck.ch

Dürfen wir Sie kontaktieren?

Gerne nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf. Geben Sie uns dazu folgende Infos an:

Umweltschutz und Nachhaltigkeit – wir sprechen nicht nur davon

Mit zahlreichen Massnahmen setzen wir uns für Nachhaltigkeit und den Umweltschutz ein. Nachfolgend finden Sie einen Auszug unserer Bemühungen.

Auswahl von Papier und Druckfarben

Grico-Druck AG bietet Ihnen eine vielseitige Auswahl an Papieren an. Diese sind zum Teil mit dem FSC- (Forest Stewardship Council, steht für eine verantwortungsbewusste Waldbewirtschaftung) oder anderen Labels ausgezeichnet worden. Ebenfalls steht Ihnen eine grosse Auswahl an Recycling- und holzfreien Papieren zur Verfügung.

Produktion

Unser moderner Maschinenpark verbraucht durch fortschrittliche Technik weniger Energie. Bei den Farben und Reinigungsmitteln achten wir auf eine hohe Umweltverträglichkeit.

Recycling

Technisch bedingt gibt es beim Druck und der anschliessenden Weiterverarbeitung einen gewissen Papierausschuss, auch Makulatur genannt. Dieses Papier wird aber nicht einfach verbrannt, sondern recyclet. Das Recyclingpapier lässt sich vielseitig einsetzen: im Drucker, Kopierer oder sogar als Briefumschlag. Wir können Ihnen eine breite Palette an Recyclingpapieren anbieten. Sprechen Sie uns darauf an!

Energie

Bei der Produktion geben die Druck- und Weiterverarbeitungssysteme viel Wärme ab. Diese Wärme leiten wir nicht einfach nach draussen ab, sondern nutzen sie zur Beheizung der Räume.

Ein niedrigerer Energieverbrauch war aber auch beim Umbau unseres Logistik-Centers in Welschenrohr ein grosses Thema. So wurde die Gebäudehülle besser isoliert und die Fenster ausgegetauscht. Daraus resultiert ein niederigerer Ölverbrauch während der Heizperiode und angenehmere Temparaturen an heissen Sommertagen.

Transport

Beim Transport setzen wir, abhängig von der Menge, auf verschiedene Lösungen. So verschicken wir kleine Warenlieferungen mit der Post. Mit den grossen Lieferungen beauftragen wir Transportunternehmungen. Deren Fahrzeuge sind mit modernster Technik ausgestattet, die den Verbrauch und die Emissionen minimieren.